aktuelle News
aktuelle News
mit finanzieller Unterstützung des
mit finanzieller Unterstützung des

Kooperation „Die Stadt & Das gute Leben“

„Wie wir leben wollen“ war ein Untertitel des Grazer Kulturjahres 2020, und in diesem Rahmen hatte die Camera Austria ein Projekt mit dem Titel „Die Stadt & Das gute Leben“ kreiert. Im Rahmen dieses Projektes fanden eine Vielzahl einzelner Veranstaltungen statt, die jeweils in Kooperation mit weiteren Organisationen über die Bühne gingen. Eine dieser Organisationen ist die  Natur.Werk.Stadt, die verantwortlich für den Kontext „Natur und Stadt“ zeichnete.

In Graz bedeutete dies konkret eine Bestandsaufnahme des Stadtbezirks Eggenberg im Hinblick auf urbane Flächenplanung, auf die Bedeutung von Bäumen im Stadtgebiet sowie auf die Parkplatzproblematik im öffentlichen Raum. Ein weiteres Kernthema war und ist in diesem Kontext Wertschätzung, die eine Notwendigkeit für ein gedeihliches Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunftskulturen darstellt. Wertschätzung der uns umgebenden Natur wiederum ist ein Schlüssel zu mehr Lebensqualität für uns alle.

Begonnen hatte „Die Stadt & Das gute Leben“ mit einem gemeinschaftlichen Spaziergang ausgehend vom Kunsthaus, dem Sitz der Camera Austria, nach Eggenberg. Eine der Stationen waren die dortigen Park.Lets beim Merkur-Parkplatz und in der Waagner-Biro-Straße; bei Park.Lets handelt es sich um Flächen von der Größe eines einzelnen Parkplatzes, die zu einem Verweilplatz für Menschen umgestaltet wurden, die im so gewonnenen öffentlichen Raum hier eine Möglichkeit finden, einander ohne Konsumzwang zu begegnen, und so die zwischenmenschliche Kommunikation fördern.

In der Veranstaltungsreihe „Die Stadt & Das gute Leben“ wurden noch weitere Kooperationen mit der Natur.Werk.Stadt umgesetzt:

Baumspaziergänge
SMARTCity Trees | Ort: Camera Austria
Offenes Herbarium | Ort: Camera Austria
Schwerpunkt Wertschätzung | Ort: Camera Austria


Weitere Neuigkeiten aus der Steiermark

Weitere News
und aktuelle Projekte.

Arbeitsmarktpolitische Strategie Steiermark 2030

Die steirische Antwort auf brennende Fragen am Arbeitsmarkt Pandemie, Ukraine-Krieg, Inflation und Arbeitskräftemangel haben in der jüngsten Zeit auch den steirischen Arbeitsmarkt beeinflusst und gefordert. …

mehr erfahren
GSU_Beitrag©StAF

Höchste Qualität in der StAF – mit Brief und Siegel

In Österreich stellt das „Gütesiegel für soziale Unternehmen“, umgangssprachlich „Sozialgütesiegel“ genannt, für die Qualität der Arbeit im sozialen Bereich einen zuverlässigen Indikator mit hohem Anspruch …

mehr erfahren
VITA2022neu2©ManuelHanschitz

Wir unterstützen den steirischen Pflegeaward

Von der Kleinen Zeitung heuer erstmals ausgerufen, soll die „Vita“ Menschen vor dem Vorhang holen, die im Pflegebereich Außergewöhnliches leisten. Verliehen wurde die „Vita 2022“ …

mehr erfahren
Steiermark Landschaft

Arbeitsplätze für steirische Naturparkregionen

Was 1979 in Niederösterreich begonnen hat, ist zu einer Erfolgsgeschichte auf vielen Ebenen geworden: In Österreich gibt es mittlerweile in acht Bundesländern 48 Naturparke, welche …

mehr erfahren
Jägerhaus von aussen

Lebendiger Denkmalschutz im Tiergarten Leibnitz

Der Tag des Denkmals soll die Bedeutung kulturellen Erbes vermitteln, es erlebbar machen und in der breiten Öffentlichkeit das Interesse an Denkmalschutz und Denkmalpflege wecken. …

mehr erfahren

Accessibility Toolbar