aktuelle News
aktuelle News
mit finanzieller Unterstützung des
mit finanzieller Unterstützung des

Drei Workshops, eine Exkursion, und noch viel mehr!

Speziell bei unseren gemeinnützigen Projekten, die im Bereich Natur und Umwelt tätig sind, herrscht im Sommer Hochbetrieb. In der Natur.Werk.Stadt gab es im Juli zahlreiche Workshops, die praktisches Wissen vermittelten, und auch die Wissenschaft fand gebührende Beachtung. Drei der Workshops präsentieren wir an dieser Stelle.

Dekorative Knüpftechniken sind zeitlos schön und finden auch im Alltag Anwendung. Adriana Massl inspirierte bei sommerlichen Temperaturen einige unverdrossene Mitarbeiter*innen der Natur.Werk.Stadt zu Macramée-Höhenflügen, bei denen auch alte Glasbehälter als Designobjekte zu neuen Ehren kamen.

An zwei Terminen im Juli nähten Mitarbeiter*innen der Natur.Werk.Stadt aus Re-Use-Stoffen Fahnen, die zukünftig Orte der Wertschätzung und des guten Lebens kennzeichnen sollen. Ähnliche Workshops gab es bereits im Vorjahr, und auch weitere Termine sind geplant!

Das Ausgeizen von Tomaten gehört zum Grundwissen des Gemüseanbaus und dient sowohl der Steigerung des Ernteertrages als auch der Pflanzengesundheit. Milijana Kozarevic und Michaela Ellersdorfer von der Natur.Werk.Stadt haben am 22. Juli in diesem Sinne erhellende Aufklärungsarbeit geleistet, wobei auch thematisiert wurde, weshalb Wildbienen enorm wichtig sind.

Wildbienen sind häufig Solitärbienen, das heißt, die meisten von ihnen bilden keinen Staat, sondern leben alleine in der freien Natur. In der Steiermark gibt es über 400 Arten von Wildbienen, die dringend unseres Schutzes bedürfen, denn sie sind für die Bestäubung und somit für die Ernte essenziell. Oliver Zweidick und Karim Strohriegl vom |naturschutzbund| Steiermark vermittelten anlässlich einer Wildbienenexkursion auf den Hauenstein aufschlussreiche Einblicke in das Leben der Wildbienen; Daniela Zeschko, Milijana Kozarevic und Bernadette Rauch von der Natur.Werk.Stadt folgten den Erläuterungen interessiert.


Die Natur.Werk.Stadt ist ein St:WUK-Projekt der StAF – Steirische Arbeitsförderungsgesellschaft m.b.H. in Kooperation mit dem |naturschutzbund| Steiermark und wird mit finanzieller Unterstützung des AMS Steiermark, des Sozialressorts und des Umweltressorts des Landes Steiermark sowie durch Mittel des Europäischen Sozialfonds ermöglicht.

Weitere Neuigkeiten aus der Steiermark

Weitere News
und aktuelle Projekte.

Veranstaltungen im Herbst 2022

Wir präsentieren an dieser Stelle aktuelle Veranstaltungen unserer Projektpartner*innen; aus organisatorischen Gründen ersuchen wir Sie, Anfragen sowie Buchungen für Schulen, Kindergärten und sonstige Besucher*innengruppen direkt …

mehr erfahren

Unser Jahr 2021

Lebendig, bunt und spannend wie unsere Projekte war das vergangene Jahr für die StAF: Wir haben uns weiterentwickelt, sind gewachsen, haben neue Betätigungsfelder in unser …

mehr erfahren

Miteinander. Menschlich. Sozial.

Beim 6. Sozialtag des Landes Steiermark, der am 21. September 2022 bei strahlendem Herbstwetter im Grazer Landhaushof stattfand, standen soziale Berufe und Angebote für entsprechende …

mehr erfahren

Artenschutz am Grazer Schlossberg

Zwei große Insektenhotels am Schlossberg waren renovierungsbedürftig geworden. Die Natur.Werk.Stadt hosted by |naturschutzbund| Steiermark kümmerte sich – mittels finanzieller Unterstützung durch die Stadt Graz – …

mehr erfahren

Alles Holz!

Das Holzmuseum St. Ruprecht ob Murau ist ein Modul von MUSIS, dem steirischen Museumsverband. Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich MUSIS erfolgreich in einem …

mehr erfahren