aktuelle News
aktuelle News
mit finanzieller Unterstützung des
mit finanzieller Unterstützung des

Neue Wärme für ein richtungsweisendes Projekt

Am 11. Februar 2015 wurde mit einem Festakt das neue Heizungssystem im  Haus der Energie, einem Projekt der Energieagentur Weststeiermark, seiner Bestimmung übergeben. Die alte Ölheizung war entfernt und durch ein ökologisches Heizungssystem ersetzt worden; ermöglicht wurde dies durch die Firma „KWB – Die Biomasseheizung“, welche einen Scheitholzgebläsekessel aus hauseigener Entwicklung kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Geschäftsführer Erwin Stubenschrott rückte in seinen Ausführungen nicht die wirtschaftlichen oder ökologischen Vorteile des Heizungssystems in den Mittelpunkt, sondern sprach vielmehr vom grundsätzlichen menschlichen Wert der Arbeit. „Es ist soweit!“, sagte er und meinte damit, dass es nun höchste Zeit sei, neue Wege zu beschreiten und Initiativen auch abseits der Politik zu ergreifen, um mehr Menschen den Wert der Arbeit zugänglicher zu machen.

„Es ist soweit!“, führte auch LH-Stv. LR Siegfried Schrittwieser in seiner Ansprache aus und verwies darauf, dass mit der Arbeit, die in und mit unserem Beschäftigungsprojekt „Haus der Energie“ geleistet wird, auf diesem Gebiet eine neue Qualität Einzug gehalten hat. Der für die Bereiche Soziales und Arbeit, erneuerbare Energien und Wohnhaussanierung zuständige Landesrat folgte gerne der Einladung, decken seine Agenden doch all das ab, was an diesem Nachmittag im Mittelpunkt stand. Zur Eröffnung befeuerte er dann auch profimäßig und stilgerecht den KWB-Kessel mit einem Holzscheit.

Das neue Heizungssystem besteht aus folgenden Komponenten:

  • Hochtemperatur-Luftwärmepumpe von Kronoterm
  • Scheitholzgebläsekessel (Serie 0) der Firma KWB
  • Biomasseheizung mit zwei Pufferspeichern zu je 1250 Litern
  • 3,5 kWp Photovoltaikanlage an der südseitigen Fassade des Hauses, die gleichzeitig auch als Sonnenschutz für das Erdgeschoß im Sommer dient
  • EasyTherm Infrarotpaneel im kleinen Büro im ersten Stock, das keinen Heizkörper hat
  • Kaminofen im Erdgeschoss mit einer Leistung von 6-16 kW
Weitere Neuigkeiten aus der Steiermark

Weitere News
und aktuelle Projekte.

Arbeitsmarktpolitische Strategie Steiermark 2030

Die steirische Antwort auf brennende Fragen am Arbeitsmarkt Pandemie, Ukraine-Krieg, Inflation und Arbeitskräftemangel haben in der jüngsten Zeit auch den steirischen Arbeitsmarkt beeinflusst und gefordert. …

mehr erfahren
GSU_Beitrag©StAF

Höchste Qualität in der StAF – mit Brief und Siegel

In Österreich stellt das „Gütesiegel für soziale Unternehmen“, umgangssprachlich „Sozialgütesiegel“ genannt, für die Qualität der Arbeit im sozialen Bereich einen zuverlässigen Indikator mit hohem Anspruch …

mehr erfahren
VITA2022neu2©ManuelHanschitz

Wir unterstützen den steirischen Pflegeaward

Von der Kleinen Zeitung heuer erstmals ausgerufen, soll die „Vita“ Menschen vor dem Vorhang holen, die im Pflegebereich Außergewöhnliches leisten. Verliehen wurde die „Vita 2022“ …

mehr erfahren
Steiermark Landschaft

Arbeitsplätze für steirische Naturparkregionen

Was 1979 in Niederösterreich begonnen hat, ist zu einer Erfolgsgeschichte auf vielen Ebenen geworden: In Österreich gibt es mittlerweile in acht Bundesländern 48 Naturparke, welche …

mehr erfahren
Jägerhaus von aussen

Lebendiger Denkmalschutz im Tiergarten Leibnitz

Der Tag des Denkmals soll die Bedeutung kulturellen Erbes vermitteln, es erlebbar machen und in der breiten Öffentlichkeit das Interesse an Denkmalschutz und Denkmalpflege wecken. …

mehr erfahren

Accessibility Toolbar