aktuelle News
aktuelle News
mit finanzieller Unterstützung des
mit finanzieller Unterstützung des

Sozialpreis für die Natur.Werk.Stadt

Die  Natur.Werk.Stadt hosted by |naturschutzbund| Steiermark hat sich seit Jahren zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität im urbanen Raum Graz zu steigern. In ebenso vielseitigen wie vielfältigen lebendigen und lebensnahen Projekten schafft die Natur.Werk.Stadt mit ihren engagierten Mitarbeiter*innen bereichernde Perspektiven für Mensch und Natur.

Die Lebensqualität im urbanen Raum hängt in hohem Maße davon ab, wie die Bewohner*innen ihr Umfeld empfinden und ihre eigene Situation wahrnehmen. Zu dieser Definition von Lebensqualität gehört unter anderem das Vorhandensein von artenreichen Naturflächen im unmittelbaren Wohnumfeld, wodurch die Lebensqualität nicht nur optisch, sondern auch im Hinblick auf klimatische Bedingungen wesentlich verbessert wird. Gerade in Zeiten einer Pandemie und eines Lockdowns, wie wir sie aktuell haben, ist dies von zentraler Bedeutung. Der Begriff „Bildung“ bedeutet in diesem Kontext, gemeinsam mit dem |naturschutzbund| Steiermark Bewusstsein für ökologische Zusammenhänge zu schaffen, und zwar zunächst bei allen Mitarbeiter*innen, die dieses Wissen in weiterer Folge weitergeben und somit multiplizieren. Was die dritte Instanz betrifft, so leben wir in einer Zeit, in der Beschäftigung im Sinne eines sicheren Anstellungsverhältnisses unter menschenwürdigen Bedingungen keineswegs mehr selbstverständlich ist, Arbeitsplätze sind in Zeiten von Covid-19 Mangelware. Zudem gibt es viele oberflächliche Faktoren, die auf dem ersten Arbeitsmarkt für viele Arbeitgeber*innen ein massives Hindernis darstellen, und wer jemals über einen längeren Zeitraum hinweg arbeitslos war, weiß um die negativen Auswirkungen, welche dieser Zustand auf Geist und Körper hat.

Aufgrund ihrer Philosophie und Tätigkeiten wurde der Natur.Werk.Stadt nun bei der jährlichen Verleihung des Sozialpreises der Bank Austria der dritte Platz in der Steiermark zuteil. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Menschen, die an diesem Erfolg beteiligt waren und sind! Die zuerkannte Geldprämie wird dem Grundgedanken entsprechend wieder in eine Projektstelle investiert, um so weiteren Menschen zu ermöglichen, konstruktive und kreative Arbeit für unsere Gesellschaft zu leisten und durch die derart gewonnenen Erfahrungen wieder in den ersten Arbeitsmarkt zurückzufinden. Eine Pandemie hält die Natur.Werk.Stadt dabei nicht auf!

Weitere Neuigkeiten aus der Steiermark

Weitere News
und aktuelle Projekte.

Arbeitsmarktpolitische Strategie Steiermark 2030

Die steirische Antwort auf brennende Fragen am Arbeitsmarkt Pandemie, Ukraine-Krieg, Inflation und Arbeitskräftemangel haben in der jüngsten Zeit auch den steirischen Arbeitsmarkt beeinflusst und gefordert. …

mehr erfahren
GSU_Beitrag©StAF

Höchste Qualität in der StAF – mit Brief und Siegel

In Österreich stellt das „Gütesiegel für soziale Unternehmen“, umgangssprachlich „Sozialgütesiegel“ genannt, für die Qualität der Arbeit im sozialen Bereich einen zuverlässigen Indikator mit hohem Anspruch …

mehr erfahren
VITA2022neu2©ManuelHanschitz

Wir unterstützen den steirischen Pflegeaward

Von der Kleinen Zeitung heuer erstmals ausgerufen, soll die „Vita“ Menschen vor dem Vorhang holen, die im Pflegebereich Außergewöhnliches leisten. Verliehen wurde die „Vita 2022“ …

mehr erfahren
Steiermark Landschaft

Arbeitsplätze für steirische Naturparkregionen

Was 1979 in Niederösterreich begonnen hat, ist zu einer Erfolgsgeschichte auf vielen Ebenen geworden: In Österreich gibt es mittlerweile in acht Bundesländern 48 Naturparke, welche …

mehr erfahren
Jägerhaus von aussen

Lebendiger Denkmalschutz im Tiergarten Leibnitz

Der Tag des Denkmals soll die Bedeutung kulturellen Erbes vermitteln, es erlebbar machen und in der breiten Öffentlichkeit das Interesse an Denkmalschutz und Denkmalpflege wecken. …

mehr erfahren

Accessibility Toolbar